Kuba-Hilfe
Pate werden
Pate werden
 


Schwester Bernardina von ihrem Orden abberufen

Alegría wird in Zukunft von Ordenschwester Antonia Valverde geleitet


Zum Abschied gab es von Schwester Bernardina für
jedes Kind ein Kuscheltier.




Schwester Antonia mit Patenkind Carolina und ihrer Mutter
aus dem Projekt Alegría.
D
ie dominikanische Ordensschwester Bernardina Montero hat über viele Jahre, liebevoll und viel persönlichem Einsatz den bedürftigen Menschen in der Altstadt Havannas zur Seite gestanden und dort geholfen wo die Hilfe am Nötigsten war.

Mit ganzem Herzen hat sie so auch das Projekt Alegría der Kuba-Hilfe betreut und viel Gutes bewirkt. Nun wurde sie von ihrem Orden abberufen. In Zukunft wird nun Schwester Antonia Valverde aus Spanien das Projekt Alegría betreuen, die bisher in Ciego de Ávila auf Kuba den bedürftigen Menschen gedient hat. Schwester Bernardina wird aber Kuba nicht verlassen müssen, sondern wird im Austausch nach Ciego de Ávila versetzt.











Ordenschwester Antonia Valverde hat bereits mit viel Elan und Hilfsbereitschaft die Leitung des Projekts Alegría übernommen und der Kuba-Hilfe in Deutschland folgende Nachricht übermittelt:

„Mit all meinen Kräften, mit Gottes Hilfe und in Zusammenarbeit mit allen Mitarbeitern, möchte ich zukünftig diesem wunderbaren Projekt zur Verfügung stehen“.

Mit lieben Grüßen: Hna. Antonia Valverde