Kuba-Hilfe
Pate werden
Pate werden
 


Herzlich willkommen!

Spender besuchen die Projekte vor Ort


Tom und Kathrin besuchten mit ihren beiden Kindern die Kita Esperanza in Párraga / Arroyo Naranjo und übergaben einen Koffer voller Sachspenden, bevor sie eine Rundreise durch Kuba unternahmen.


D
ie Bernhard Adolph-Stiftung / Kuba-Hilfe bekommt regelmäßig Anfragen von engagierten Kuba-Reisenden, die neben ihrer Rundreise durch die Städte und Provinzen oder ihrem Strand-Urlaub in einem der zahlreichen Urlaubsgebiete auch etwas Gutes für die Kinder und deren Familien in Kuba tun möchten. 


Förderer und Spender werden selbstverständlich bei ihren Projekt-Besuchen in den Einrichtungen der Kuba-Hilfe von den Verantwortlichen stets herzlich willkommen geheißen, denn der Bedarf an Kinderkleidung, Kinderschuhen, Spielzeug sowie Dingen des täglichen Gebrauchs ist in den Projekten sehr groß. Hilfsgüter, die das eigenständige Lernen fördern, wie Farben, Pinsel, Papier, Stifte, Bastelpapier und Modelliermasse etc. werden besonders in den Kindergärten dankend entgegen genommen. In den Bildungsprogrammen herrscht ein ständiger Mangel an Sachspenden wie Druckertinte, Kugelschreibern, Stiften und Schwämmen für Flipcharts. Vor der Reise kann seitens der Spender gerne bei der Kuba-Hilfe angefragt werden, was gerade im Moment besonders benötigt wird.

Julia und Michael (siehe Foto links) freuten sich, einen Einblick in die großartige Hilfs-Arbeit der Stiftung zu bekommen und gleichzeitig einen wichtigen Beitrag leisten zu können. Damit die Spenden bestmöglich verwendet werden konnten, baten sie vor ihrer Reise um Mitteilung darüber, was am nötigsten gebraucht wurde.

WICHTIG:
Bei Bedarf stellt die Kuba-Hilfe den Spendern Bescheinigungen für die entsprechenden Fluggesellschaften aus, um freies Spendengepäck zu beantragen.