Kuba-Hilfe
Pate werden
Pate werden
 


Münsteraner Spendeninitiative

Tanzgruppe zu Besuch in der Kita Esperanza

A
m 28. März 2019 machten wir uns auf die Reise nach Havanna. „Wir“ das sind eine tanzbegeisterte Gruppe bestehend aus 13 Personen aus dem Münsterland.


Spendenübergabe: 300 € für die Kita Esperanza
Die Tanzleidenschaft hatte uns zusammengebracht. Über Nadine Hülsken, unsere Begleitung und Organisatorin vor Ort, erfuhren wir bereits in den Vorbesprechungen einiges über das Land, die Leute und auch von der Bernhard-Adolph-Stiftung / Kuba-Hilfe. Agnes Bohmann, eine der Mitreisenden, nutzte die Gelegenheit, um bei einem Kinderflohmarkt, organisiert durch die Eltern des Kindergarten St. Joseph-Kinderhaus, eine Spendenaktion zu starten.

Am Tag des Kinderflohmarkts, und auch noch Tage, später kamen erstaunlich viele Geldspenden von Eltern, Besuchern und der Tanzgruppe selbst zusammen. Die Sachspenden haben wir dann, mit Sondergenehmigung der Fluggesellschaft Eurowings, bis nach Havanna befördern können.

Neben unserem täglichen Tanzprogramm und den verschiedenen, weiteren Ausflügen in der Gegend von Havanna, Viñales und Las Terrazas, hatten wir eine unserer schönsten Begegnungen am 03. April 2019, beim Besuch der Kindertagesstätte Esperanza in Párraga. Die Fahrt ging mit drei Straßenkreuzern in den kleinen Vorort von Havanna. Im Kofferraum über 50 kg aus Deutschland importierte Kleider, Schuhe, Spielzeuge, Bastelmaterial und weitere Sachspenden. Als wir gegen 15:30 Uhr in der Kita eintrafen, wurden wir sehr herzlich und offen von Sozialarbeiterin Katia, Ordensschwester Remedios, Kita-Leiterin Kenia, dem weiteren Personal und natürlich den Kindern empfangen. Die Kinder haben für uns eine kleine Tanzvorführung einstudiert, Lieder gesungen und Gedichte des Volkshelden José Martí vorgetragen. Wir waren beeindruckt! Drei- bis fünfjährige Mädchen und Jungen tanzten und sangen vor uns, den deutschen Touristen. Natürlich wollten die Kinder dann auch unsere Gesangskünste hören, und so sangen wir das deutsche Kinderlied „Heute kann es regnen…“. Nach Übergabe der Spenden und des Schecks wurde uns von Passionsschwester Remedios Galeote die gesamte Einrichtung gezeigt.

Ein riesiges Dankeschön nochmals für die hohe Spendenbereitschaft aus dem Münsterland! Wir konnten uns vor Ort davon überzeugen, dass unsere Unterstützung zu 100% bei den Kindern ankommt, die eine lebenswerte Zukunft verdient haben, dort, wie natürlich überall auf der Welt! Nachdem wir mit den Kindern anschließend ausgelassen getanzt, gespielt und viel gelacht hatten, wollten uns diese gar nicht mehr gehen lassen. Fröhlich, aber auch nachdenklich sind wir anschließend wieder in die faszinierende Welt des Havannas für Touristen zurückgekehrt.

Muchos Saludos,
die Münsteraner Tanzgruppe


Freundschaftliches Treffen zweier Tanzgruppen in der Kita Esperanza Die Kinder führen einen traditionellen kubanischen Tanz vor.