Kuba-Hilfe
Pate werden
Pate werden
 


Projekt ''ESPERANZA avenTOURa''

Kuba-Hilfe eröffnet zweiten Kindergarten in Párraga


Die Kinder des Kindergartens "Esperanza"



Am 2. Februar wurde der Kindergarten feierlich eingeweiht.

A
m 02. Februar 2016 wurde nach einer mehrmonatigen Umbauphase die neue Kita „ESPERANZA avenTOURa“ feierlich eingeweiht, um zukünftig weiteren 20 Kindern im Ortsteil Arroyo Naranjo / Párraga in Havanna die Möglichkeit eines Kindergartenplatzes zu bieten.

Alle Kinder mit ihren Eltern, alle Mitarbeiter und auch Pate Christoph Katschner aus Österreich, der durch eine großzügige Spende die Bereitstellung der neuen Räume ermöglichte, sowie Nicole Engesser von avenTOURa waren zu Gast, als Pater Felix und Pater Ariel die neue Kita einweihten. Der auf Kuba spezialisierte Reiseveranstalter avenTOURa steht bereits seit den Anfängen mit der Bernhard Adolph-Stiftung und ihren Verantwortlichen in vertrauensvoller und freundschaftlicher Verbindung und hat bedeutend zur Finanzierung des Umbaus und der Einrichtung der neuen Räume beigetragen.


Gemeinsam mit der Kita Madre Dolores Medina, die am Tag der Einweihung bereits ihren 14 jährigen Geburtstag feiern durfte, können nun durch die neue Kita im Projekt Párraga bis zu 50 Kinder durch die Kuba-Hilfe ganztägig betreut werden. Ein großer Erfolg für die Stiftung, der bei den Festtagsreden besonderes lobend erwähnt wurde. Genauso wie die Kita Madre Dolores Medina, ist auch die neue Kita ESPERANZA in ein Resozialisierungsprojekt für alleinerziehende Mütter eingebunden, welches durch eine professionelle Betreuung der Kinder den Müttern erlaubt, tagsüber einer Arbeit nachzugehen. So bekommen alleinerziehende Frauen nachhaltige Unterstützung, für die es eine schwierige Aufgabe ist, allein sowohl den Lebensunterhalt zu verdienen, als auch ihre Kinder zu betreuen.