Kuba-Hilfe
Pate werden
Pate werden
 

Seit 1997 widmet sich die Kuba-Hilfe / Bernhard Adolph-Stiftung dem Aufbau und der Unterstützung von Kinderheimen, medizinischen und sozialen Einrichtungen, sowie der Vermittlung von Kinderpatenschaften.

Die gemeinnützige Stiftung richtet ihr Augenmerk auf die
humanitäre Kinder- und Familienhilfe in Kuba, unter Einbeziehung des Umfeldes wie Lehrkräfte und der
medizinischen Versorgung. Dabei wird stets aus rein humanitären Gründen gehandelt, ohne Aufdrängen
von Ideologien und mit Respekt vor Kultur und Tradition des Landes und seiner Bevölkerung.



Neu auf kuba.hilfe.de


Osteopathie hält (Wieder-) Einzug im Projekt Párraga


J
uan Miguel Sanchez widmet sich seit Jahren hingebungsvoll seinen Patienten und unterrichtet zukünftige Osteopathen. Vor zwei Jahren erklärte er sich begeistert bereit, die Kuba Hilfe mit Behandlungen unentgeltlich zu unterstützen.





17 Jahre Kita Kuba-Hilfe in Párraga


M
an sah kleine Mäuse, Kätzchen und Rüschenröckchen hier und da vorbei huschen, an den Händen ihrer Mütter und Väter. Es schien ein ganz besonderer Tag in Párraga zu sein, denn alle versammelten sich hinter der Kirche Santa Barbara.





Patenschaft in der zweiten Generation


W
ie die Zeit vergeht, sieht man besonders am Heranwachsen der Kinder, und bei der Kuba-Hilfe sieht man es daran, wie groß und erwachsen die ersten Patenkinder zwischenzeitlich geworden sind.





Geschenke zum Dreikönigstag für die Kinder aus Párraga


Ü
ber die Weihnachtsfeiertage war Spender Olaf Weckel, selbstständiger Kinder- und Jugendpsychologe, zu Gast in Párraga, um eine große Anzahl von Sachspenden zu übergeben. Betreut und begleitet wurde er von der freien Mitarbeiterin Nadine Hülsken.




Eine unvergessliche Zeit


P
atin Claudia Müller wurde von Vodafone für zwei Monate freigestellt, um in den Projekten der Bernhard Adolph-Stiftung in Kuba mitzuarbeiten.